FC Balladasdarayn — Team Cool

Zusammenfassung

Siegesserie reist! Dennoch ungeschlagen – Team Cool mit erstem Punktverlust !!!

Bei traumhaftem Wetter und dementsprechend guter Laune eröffnete das Team Cool den vierten Spieltag der Uniliga. Nach 3 Siegen in Folge wollte die Mannschaft erneut zeigen, dass sie ein Kandidat für den Finalspieltag ist.
Der heutige Gegner war ‚Balladasdarayn‘, eine spielstarke Mannschaft, welche dem Team Cool das Leben oft schwer machte.
Denn wie letzte Woche mussten die Menschen um Neu-Libero Nicolai (Ballermann) Berdel einen frühen Rückstand hinnehmen. Doch trotz der Hitze und dem etwas ausgedünnten Kader zeigte Team Cool Moral und spielte gut mit. Leider konnte die Mannschaft sich in der ersten Halbzeit fast keine Torraumszenen erspielen, was daran lag, dass die Verbindung zwischen Verteidigung und Mittelfeld des öfteren nicht zustande kam. Das ein um das andere Mal probierte Team Cool es daher mit langen Bällen, was nicht von Erfolg gekrönt wurde.

Nach der ersten Hälfte lag das Teams um Kapitän Birk (Capitano) Stahl verdient mit 0:1 hinten.
Nach dem Seitenwechsel wurde das Offensivspiel stäker forciert, was ‚Balladasdarayn‘ in die Karten spielte und die Räume für Konter nutzte.
Team Cool verpasste es, sich selbst mit einem Tor zu belohnen, schlimmer sogar, denn es musste trotz toller Unterstützung der Fans und der Fanfreunde von Zäpf-Zäpf das 0:2 hinnehmen.
Ein fragwürdiges Tor, denn alle Beteiligten sahen den Ball im Aus, welches der schlecht stehende Referee nicht wahrnahm. Zum Leid des Team Cool wurde weitergespielt.

Angetrieben von dieser vermeintlichen Fehlentscheidungen raffte sich Team Cool auf und warf alles nach vorn – vor allem die Hereinnahme von Jacob (Olli Roggisch) Siebler brachte neuen Wind. Direkt auf sich aufmerksam machte er, als er einen 11 Meter rausholte und diesen sicher verwandelte. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 rannte das Team Cool wie besessen an und erzwang sich Chance um Chance – Der Sturmtank Jacob (Olli Roggisch) Siebler avancierte schließlich zum Spieler des Tages, als er kurz vor Ende der Partie sein zweites Tor markierte.
Mit einer überragenden An- und Mitnahme konnte der Stürmer sich Platz verschaffen, um nachfolgend eiskalt und mit aller Gewalt den Ball in die Maschen zu dreschen.

Dies war der Ausgleich zum 2:2 verbunden mit dem Endstand.
Bei diesem Treffer brachen alle Dämme, Spieler sowie Fans verfielen in Extase – es war geschafft, man hatte doch noch einen Punkt geholt!

Rage (the machine), Sturmpartnerin von Jacob Siebler, sagte nach dem Spiel: „Als er eingewechselt wurde, hatte ich schon ein gutes Gefühl, dass er sich aber SO zur Legende machen würde, konnte glaube ich niemand ahnen.“

Team Cool bleibt also ungeschlagen, muss aber die Tabellenführung abgeben.

Besonders freuen wir uns über den ersten Saisonsieg unserer heiß geliebten Fanfreunde von Zäpf-Zäpf! Weiter so

In diesem Sinne, bleibt sportlich! Gut Kick!

FC Balladasdarayn

Position Tore
 0

Team Cool

# Spieler Position Tore
1Yannick BartholdTorwart0
2Birk StahlMittelfeld0
3Nicolai BerdelAbwehr0
6Manuel HirtMittelfeld0
7Paskal KirarAbwehr0
8Julia ZieglerAngriff0
10Jacob SieblerAngriff2
11Rahel LocherAngriff0
12Phil RötherMittelfeld0
14Rebecca WinterhalderAbwehr0
15Yannik MödingerAngriff0
 Gesamt 2

Mitarbeiter: Paskal Kirar
Mitarbeiter: Manuel Hirt
Trainer: Birk Stahl

Tore
0
2

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag / Schiri
17. Mai 2017 16:15 Gruppe B Sommer 2017 4 / Team Eimer