5 guys 2 girls 1 cup — 1. FC Unterhopf

Zusammenfassung

Spielbericht 26.04.2017:

+++ Auftaktsieg für die Friedmann-Truppe +++

Aufgrund einer intensiven und kräftezehrenden Vorbereitung, musste die Mannschaft von Trainer David Friedmann ersatzgeschwächt ins Freiburger Ökoplatz-Stadion reisen. Hierbei musste Friedmann auf diverse stützende Kräfte verzichten, sodass man mit nur einer Auswechselkraft gegen das aus der Innenstadt angereiste Juristenteam ranmusste.

Bei trübem Wetter, aber dennoch guten Bedingungen versuchte man das Spiel schnell unter Kontrolle zu bringen, was über weite Strecken des Spiels gelang. Der Gegner war sich der spielerischen Klasse der Unterhopften bewusst und gab sich Mühe, die Räume geschickt eng zu machen, sodass sämtliche Offensivbemühungen anfangs nicht belohnt wurden. Das Mittelfeld um David Knobelspies ließ den Ball wiederholt gut laufen und erspielte sich ein ums andere Mal Torchancen, einzig der letzte Pass und die Effizienz bei der Chancenverwertung ließen zu wünschen übrig. Die Offensivabteilung um Braunstein, Maiß und Schaeffer ackerte und harmonierte beeindruckend zu solch frühem Zeitpunkt in der Saison. So schien es mehr oder weniger eine Frage der Zeit zu sein, bis das Runde im Eckigen des Gegners landen würde. Trotz hochkarätigen Chancen gelang es der Friedmann Truppe in Halbzeit Eins nicht, ihren Trainer und die Masse an mitgereisten Fans, sage und schreibe Zwei (!) an der Zahl, zu erlösen.

In der zweiten Hälfte versuchte man den Spielfluss aus Hälfte Eins wiederaufzunehmen und die taktischen Anweisungen des Coachs umzusetzen. Wie schon zuvor konnte man sich auf einen sicheren Spielaufbau der Defensivstrategen Diener, Rücker und Weihing verlassen, sowie kreative Akzente von Schlussmann Felix Vögele, dem es leider verwehrt blieb, die Zuschauer mit Glanzparaden zu verwöhnen, die ihm in der ganzen Region den Spitznamen „die Katze“ einbringen, wofür er aber mit dem ein oder anderen Ausflug vors gegnerische Tor auf sich aufmerksam machte. Schnelle Vorstöße über die Außen hatte Friedmann nach Analyse der ersten Hälfte angeordnet, und so versuchten es Luki und Diener immer wieder, wobei letzterer gelegentlich den gegnerischen Strafraum mit dem Autoparkplatz verwechselte. Ein schöner Spielzug über Weihing und Knobelspies war es dann, der Mitte der zweiten Halbzeit das verdiente 1:0 einbrachte. Fortan versuchte man das nächste Tor nachzulegen und den Spielstil beizubehalten, allerdings schwanden der ersatzgeschwächten Truppe der Kräfte und man besann sich darauf, die weiße Weste zu behalten.

Am Ende steht ein verdienter Saisonauftakt-Sieg gegen tapfer kämpfende Juris, bei dem man über weite Strecken alles im Griff hatte. Bei der Pressekonferenz im Anschluss sprach Trainer Friedmann besonders den tatkräftigen Offensivakteuren Braunstein, Maiß und Schaeffer ein großes Lob aus und meinte weiterhin, auf einer solchen Defensivleistung ließe sich aufbauen. Ein Dank geht an die mitgereisten Fans!

Für den 1.FC spielten:
Vögele, Diener, Rücker, Weihing, Knobelspies, Braunstein, Maiß, Schaeffer

Tore:

Knobelspies (1)

5 guys 2 girls 1 cup

Position Tore
 0

1. FC Unterhopf

# Spieler Position Tore
Felix VögeleTorwart0
Yan DienerAbwehr0
Lukas WeihingAbwehr0
David RückerAbwehr0
David KnobelspiesMittelfeld1
Juliane MaißAngriff0
Julia BraunsteinAngriff0
Karoline SchaefferAngriff0
 Gesamt 1
Tore
0
1

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison Spieltag / Schiri
26. April 2017 17:25 Gruppe A Sommer 2017 1 / Angewandte Lokomotive